Imperial Cleaning

Speisen & Getränke

Zwei Bundesbrüder nahmen in diesem Jahr am historischen Skiwettrennen in St. Die diesjährige Faschingsveranstaltung am 9.

EINLADUNG: 7. Juli 2018: Semesterabkneipe mit Brandung und Vortrag

16. Juni 2018: h.o. Kreuzkneipe mit dem AAV Philisteria mercatura zu Augsburg

Mehrmonatig im Holzfass gelagert wird die Alte Williamsbirne zu einem unvergleichlichen Genuss-Erlebnis. Dabei treten die Fruchtaromen besonders in den Vordergrund, was den Genuss zu einem besonderen Erlebnis macht.

Mehrmonatig im Holzfass gelagert. Dadurch bekommt sie ihre unverwechselbare Farbe und ihren intensiven und harmonischen Geschmack. Unsere Cocktail Happy Hour zur späten Stunde! Jeder Cocktail 2,-- Euro günstiger. Kräftige Rinderbrühe mit Pfannkuchenstreifen und frischem Schnittlauch. Hausgemachte Rinderbrühe mit feinen Leberspätzle und Schnittlauch. Leberkäse serviert mit Spiegelei und feinem Kartoffelsalat. Wurstsalat nach Ratskeller Art. Regensburger Scheiben mit Zwiebelringen. Dazu reichen wir unser frisches Bauernbrot.

Regensburger Scheiben mit Emmentaler und frischem Bauernbrot. Sechs Rostbratwürstl mit feinem Sauerkraut und Landbrot. Knackige Blöattsalate in Hausdressing, mit zarter Putenbrust und Emmentaler.

Bunte Salate mit gegrillten Steakstreifen und Pilzen in Hausdressing. Das original Ratskeller Schnitzel. Putenrahmgeschnetzeltes mit Schwammerl und feinen Eierspätzle. Der Abend klang in gemütlicher Runde aus. Der Abend zeichnete sich duch viele und selten gesungene Canten aus und endete in fröhlicher Runde. Bei strahlendem Sonnenschein verging die Zeit trotz Eiseskälte wie im Flug. Vindelicia zu Simbach am Inn teil. November fand der h. Semesterantrittskommers unseres Bundes statt.

Die neue Chargia glänzte am Präsid bei einem gut gefüllten Saal und die Festrede des Abends gliederte sich in drei Teile. Darauf folgend stellte der Studentenvertreter Johannes Thöne seine Sicht zum Thema "Studieren in Straubing" dar und beleuchtete dies aus dem Blickwinkel der Studierenden.

Der Festkommers klang erst nach Mitternacht in gut gelaunter Runde aus. Die Chargia wurde erfolgreich um viele Jahre verjüngt und somit der solide Grundstein für die nächste Generation der Germania gelegt.

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: Wir wünschen der neuen Chargia viel Erfolg zum neuen Doppelsemester! Ein vivat, crescat, floreat Germania ad multos annos! Sammeln vor dem Kneipheim, gemeinsamer Marsch zur Germanenstele am Stetthaimerplatz Oktober aus organisatorischen Gründen entfallen.

Der Kurzvortrag wird im Rahmen des Semesterantrittskommerses nachgeholt. Leider konnte die Kirchweihfahrt mit dem Bus dieses Jahr mangels Teilnehmerzahl nicht durchgeführt werden.

Ein Schwung aktiver Bundesbrüder fand am Oktober trotzdem den Weg nach Aldersbach, um sich die Ausstellung zu " Jahre Reinheitsgebot" anzusehen. Bereits zum dritten Mal fand das Hüttenwochenende der Aktivitas statt. In diesem Jahr ging es vom Am ersten Tag wagte sich eine eiserne Gruppe auf den Speikboden in 2. Der Sonntag lud wegen Starkregens dann zu einem verlängerten Frühschoppen in der Innenstadt von Sand in Taufers ein, der wohl allen sehr gut in Erinnerung bleiben wird.

Ebenso bedanken wir uns bei den beiden Organisatoren Taurus und Asklepios und freuen uns auf das Hüttenwochenende im nächsten Jahr! September machte sich eine Chargenabordnung der Germania mit unserem Fuxmajor auf den Weg zum h.

Stiftungsfestkommers unserer Freunde vom AAV! Philisteria mercatura zu Augsburg. Alemannia Fürth, das Wir bedanken uns nochmals für die Einladung und wünschen ein vivat, crescat, floreat ad multos annos Philisteria mercatura! Die Aktivitas lud am Seminar in das Kneipheim ein. Der absolute Publikumsliebling wurde der erlesene Armagnac Peuchet aus dem Jahre , eine Jahrhundertabfüllung, die jedem der Teilnehmer mit einer Geschmacksexplosion den Gaumen verzauberte. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Peter "Pit" Krause von Slowdrink.

September eine Liederkneipe mit Vortrag statt. Damit die Unterhaltung nicht zu kurz kam, führte Senior Mephisto seine Bilder vom Drachenbootcup vor. Umrahmt wurde die Kneipe wie immer von unserem Bierorgler Bach, der an diesem Abend besonders eindrucksvoll in die Tasten griff. Geburtstag in seiner Wohnung vorbei. Die deftige Leberkasbrotzeit und kühles Bier mundete den Gratulanten sehr gut.

Die Germanentage am Gäubodenvolksfest in unserem Festzelt Greindl waren zumeist sehr gut besucht. Dank Petrus war in diesem Jahr das Volksfest wieder sehr gemütlich.

Im nächsten Jahr werden wir aber die drei festen Termine auf zwei Termine verdichten, im Gespräch sind der erste und zweite Freitag. Wir freuen uns auf das Gäubodenvolksfest ! Unser Fuxe Taurus organisierte am 6. August eine Bootsfahrt auf der Donau. Mit dem Bus ging es von Straubing nach Obernzell, wo man die Donauarche bestieg. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Bbr. Taurus für die Organisation und freuen uns auf eine Wiederholung.

Juli feierte die Münchner Verbindung Rupprechtia ihr Eine kleine Abordnung der Germania mit fünf Bundesbrüdern nahm bereits am Nachmittag am feierlichen Landesvaterstechen im Rupprechten Kneipheim "Goldener Hirsch" teil, das mit 40 Kartellbrüdern zügig gestochen wurde. Rupprechtia weiterhin ein Wachsen, Blühen und Gedeihen! Das Spiel entwickelte sich nach Verlängerung zu einem wahren Elfmeterkrimi, der zu Gunsten Deutschlands mit 6: Geburtstags unseres Straubinger Wahrzeichens statt.

Menelaos hatte seinen eigenen Stand am Ludwigsplatz mit dem "Feierdeife", einem umgebauten Feuerwehrauto zum Löschen durstiger Kehlen mit Karmeliten-Bier. Mit unserer Fahne, unseren Farben und jeder Menge Werbematerial für unseren Bund vergnügten wir uns über drei Tage am fixen Germanentreffpunkt. Die Resonanz auf unsere Aktion war sehr positiv und so konnten wir viele neue Kontakte knüpfen.

Seit letztem Jahr hat sich die Anzahl der kleinen Waffenscheine in Deutschland und der Verkauf von Pfeffersprays teils mehr als verzehnfacht. Mephisto über die geltende Gesetzgebung und ging nach den Legaldefinitionen auf die in Deutschland verbotenen Waffen und auf die einzelnen Waffenkategorien ein, die erwerbspflichtig oder frei verkäuflich ab 18 Jahren sind und für welche Art von freien Waffen ein Führverbot in der Öffentlichkeit herrscht.

Es war ein informativer Abend, der noch zu weiteren Diskussionen anregte. Unser frisch gebackener Kampfsportweltmeister Taurus lud die Aktivitas am Abend des Juni zu sich zum Grillen ein. Mit Champagner und einer kleinen "Goldmedaille" feierten wir seinen Erfolg gebührend. Auch am Grill gab unser Bundesbruder eine weltmeisterliche Figur ab und es blieb kein Germane hungrig.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Bundesbruder Taurus und seiner Frau Regina für den schönen Abend und das gute Essen! Artus wurde mittlerweile schon zu einem fixen Termin im Kalender. Juni war es wieder soweit.

Ein herzlicher Dank an unseren Organisator Bbr. Bier-Convent die Spezialitäten der Karmeliten-Brauerei. Dabei bekamen wir mit dem unfiltrierten Festbier schon einen Vorgeschmack auf Straubings bevorstehende fünfte Jahreszeit. Alles rund um das Thema Zigarre brachte uns am 3.

Nach den erfolgreichen Pfeifen- und Tabakseminaren war es an der Zeit, sich einmal an die geschmackvollen "Short- und Longfiller" heranzuwagen. Der Referent ging zu Beginn auf die Geschichte der Zigarre ein, die sich auf das Von der richtigen Aufbewahrung und Lagerdauer im Humidor ging es über verschiedene Zigarrentypen zu den verschiedenen Stärkegraden und Formaten. Publikumsliebling wurde die Montecristo Open Master Robusto.

Ein herzlicher Dank an Herrn Hölters, der uns im Februar mit dem nächsten Pfeifen- und Tabakseminar beehren wird. Aus diesem Grund machte sich am Die Aktiven verlebten zwei schöne Tage im Heimatland des Pilsners, dem auch ausgiebig gefröhnt wurde. Auch das Sightseeing kam nicht zu kurz. Mai für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Wir feuen wir uns mit den Jubilaren und wünschen Ihnen noch viele schöne Jahre in unserem Lebensbund! Die Feierlichkeiten zum Stiftungsfest endeten am Sonntag, den 8. Mai mit einem Festgottesdienst in der Karmelitenkirche und einem Trauergedenken an der Germanenstele. Christoph Kämpf und Prof. Mit 76 Farbenträgern und Gästen war der Kneipsaal bestens gefüllt.

In seiner alten Heimat Regensburg kam es natürlich Bbr. Narses zu, uns am 5. Mai bei der Couleurwanderung zu führen: Dort kamen wir allerdings zum Craftbeer-Festival zu spät, da alle Probiergläser bereits vergriffen waren.

Daraufhin kehrten wir unverdrossen im Hofbräuhaus ein. März fand im Kneipsaal eine off. Kneipe mit Damen statt. Einleitend wurde bei einem feierlichen Totengedenk unserem verstorbenen Bbr. Hotte einen fundierten und sehr informativen Vortrag über "Die Erbschaft- und Schenkungsteuer". Der Verlust von Bbr. AH Menelaos wieder ausgeglichen. Ein vivat, crescat, floreat unserem Bund! Es war ein schöner Abend mit vielen guten Gesprächen, der gerne wiederholt werden sollte.

Wir bedanken uns bei den Rittern sehr herzlich für die Gastfreundschaft. Ein Requiem findet am Donnerstag, den 3. Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Es steht ab sofort bis zum Ein Trauergedenken für Bbr. Aswin findet im Rahmen der nächsten Kneipe statt. Zum donnerstäglichen Stammtisch fand sich die Aktivitas der Germania am Auf Einladung unseres Freundschaftsbundes StG! Es war ein schöner und sangesfreudiger Abend im Kreis von guten Freunden.

Eine stattliche Anzahl an Bundesbrüdern folgte der Einladung. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Jubilaren! Im würdigen Rahmen fanden sich am Welf einen hervorragenden Vortrag über "Die Geschichte der Studentenverbindungen". Möge unser Fuxenstall auch weiterhin so gut gefüllt sein!

Von der geheimen Kampfkunst zum Breitensport". Der Referent ging als erfahrener Karateka auf die Ursprünge und die geschichtliche Entwicklung der beliebten Kampfsportart ein und führte die Corona mit vielen Videosequenzen in die verschiedenen Techniken und Regeln ein.

Ein sehr informativer Vortrag, der sicherlich noch mehr Publikum verdient hätte. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an unseren Bbr. Zum nunmehr vierten Mal fand am Die Germania konnte einen neuen Besucherrekord verzeichnen, mit 39 Teilnehmern war dies die stärkste Veranstaltung ihrer Art und es konnten viele neue Kontakte geknüpft werden.

Mehr als zehn Bundesbrüder waren am 5. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann sprach in seinem Festvortrag über die Entwicklung Straubings in den letzten Jahrzehnten und ging auch auf die Herausforderungen in der Zukunft und die brisante Flüchtlingssituation ein.

Bei einer bayerischen Brotzeit traf man sich noch zu guten Gesprächen. Zeitgleich mit dem Thomastag in Nürnberg fiel unsere Adventskneipe auf den Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von unserem Bundesbruder Wallenstein an der Drehleier mit seiner Frau Martina an der Harfe, denen wir an dieser Stelle noch einmals herzlich dafür danken. Obwohl unser FM Caesarion in Nürnberg weilte, fand sich der heilige Nikolaus bei uns ein, um unterhaltsame und nachdenkliche Verse zum Besten zu geben.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und freuen uns auf den Thomastag Am Donnerstag, den Unser Philistersubsenior Narses hielt die Laudatio auf den Jubliar, der seinerseits mit dem Akkordeon schöne Studentenlieder begleitete. Wir danken unserem AH Flapp recht herzlich für die schönen Stunden und die gute Bewirtung und wünschen ihm noch viele fröhliche Farbensemester bei bester Gesundheit im Kreis unserer Germania!

November fand eine off. Zum zweiten Mal bei unserer Verbindung fand am Neben der Verkostung von erlesenen Spirituosen führte uns der Referent durch die Geschichte des Pfeifenrauchens über die verschiedenen Tabake hin zum richtigen Umgang mit der Pfeife und dem Tabak. Ein wunderschöner Abend, der im nächsten Semester mit einem Zigarrenseminar bereichert werden wird. Die jährliche Weinprobe des Weinguts Zeter fiel in diesem Jahr auf den Wir durften neben Familie Zeter auch unsere Kartellbrüder von der B!

Es war ein sehr geselliger Abend unter guten Freunden. Die Aktivitas lud die Studenten des Wissenschaftszentrums am Weit über ein Dutzend Biere der Karmeliten Brauerei und der internationalen Braukunst durften verkostet werden. Eine überaus gelungene Veranstaltung, die wir gerne einmal wiederholen werden. Wir bedanken uns noch einmals recht herzlich bei Herrn Kämpf für diesen schönen Abend! Herbert Riepl gab uns am 7. Es war ein hervorragender Bildervortrag über die Strapazen eines Forschers, der sich im Dschungel auf Wirkstoffentdeckung begibt.

Der Vortrag lockte auch viele interessierte Gäste zu uns. So durften neben Vertretern von Prof. Ein herzlicher Dank noch einmals an dieser Stelle an Prof.

November lud unser lieber AH Hannibal zu sich in die Firma ein, um mit ihm seinen Wir bedanken uns für die gute Bewirtung und wünschen dem Jubilar auch in Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit! Das Totengedenken der Germania an Allerheiligen fand wie im lezten Jahr an der Germanenstele am Stetthaimerplatz statt.

Vorstand Judgy verlas alle verstorbenen Bundesbrüder seit der Gründung unseres Bundes. Besonders gedachten wir unseren verstorbenen Bundesbrüdern dieses Jahres.

Frühschoppen in unser Kneipheim, der sehr gut besucht war. Nach den Rechenschaftsberichten und der Entlastung wurden alle Amtsträger bei den Wahlen wiedergewählt. Stiftungsfest seiner Stammverbindung MB! Wir bedanken uns sehr herzlich für die gute Gastfreundschaft und wünschen den Rhenanen weiterhin ein vivat, crescat, floreat! Die Trauerkneipe am Oktober war gut besucht. Trenck Abschied zu nehmen. Trenck ein würdiges Andenken bewahren.

Der Erstsemesterempfang der Aktivitas fiel in diesem Jahr auf den Ein herzlicher Dank allen Helfern! Die im letzten Jahr ausgefallene Kirchweihfahrt wurde mit gleichem Programm am Von dort ging es mit dem Schiff zum Kloster Weltenburg.

Basconia-Hermunduria zu Regensburg an deren feierlicher Receptionskneipe am Es war ein schöner Abend unter Freunden. Auf Einladung der SV! Die Veranstaltung am Ein herzliches Gratias unserer Fuxia für ihren Einsatz!

Oktober fand eine Liederkneipe mit Dreifach-Brandung im Kneipsaal statt. Der überaus gelungene Abend klang bei der Aktivitas erst in den frühen Morgenstunden aus. Oktober fand zum jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung Deutschlands eine h. Eine Abordnung der Germania nahm an der Feier im altehrwürdigen Peterskeller der Ludovicia teil, der bis auf den letzten Platz besetzt war. Unser Kartell- und Bundesbruder Arcus hielt den bewegenden Festvortrag. Überdies bedanken wir uns nochmals sehr herzlich für das Gastgeschenk in Form einer Einheitskerze in schwarz-rot-gold!

Stiftungsfestes zur Landesvaterkneipe nach Passau ein, der fünf Bundesbrüder der Germania gerne nachkamen. Um das Präsid beim Landesvaterstechen zu verstärken, wurde kurzerhand unser Consenior Erasmus in den Batavenflaus beordert. Wir bedanken uns für die schönen Stunden im Kreis der Bataven!

Zehn Mann nahmen vom Über Hochries, Karkopf und Feichteck die eine Gruppe, zum Spitzsteinhaus stiefelten die anderen bei bestem Wanderwetter. Wegen fehlender Fernsicht unternahmen wir am Sonntag ein Kulturprogramm und besichtigten Kloster Seeon.

Es war ein sehr stimmungsvoller Ausflug zum Reden und Kennenlernen. September hielt unser Bbr. Der Kneipsaal war gut gefüllt und die Bilder unseres Fotokünstlers waren sehr eindrucksvoll.

Wir danken unserem Referenten für seine Mühe! Der Abend klang erst zu später Stunde in geselliger Runde aus. September von uns gegangen ist. Die Beerdigung findet in aller Stille im engsten Familienkreis statt. Die Trauerkneipe wird auf Freitag, den August traf man sich zu diesem Zweck wie in den Jahren zuvor im Festzelt Greindl. Die Aktivitas hofft auf kühleres Wetter ! August zeigte sich von seiner besten Seite. Eine Wiederholung im nächsten Jahr auf einer neuen Teilstrecke ist schon in Planung.

Juli für unseren verstorbenen Bundesbruder Peter Max v. Trotz der brütenden Hitze im Kneipraum kamen viele Bundesbrüder, um von Bbr. Wurschtl in Ehren Abschied zu nehmen. Wurschtl ein ehrendes Andenken bewahren. Das Rennen fand bei bestem Wetter statt. Von 17 Mannschaften belegte das Boot der Germania einen respektablen Ziel für das nächste Jahr ist ein Platz unter den ersten acht Mannschaften.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Unterstützern, insbesondere bei unserem Bbr. Mahatma für die Organisation des Trainings. Wir gratulieren dem Team des Wissenschaftszentrums zum ersten Platz! Juli fand bei tropischen Temperaturen von über 33 Grad eine off. Nach sehr regenreichen und kühlen Junitagen lachte den Teilnehmern der Agnes-Bernauer-Festspiele am Juni endlich die Sonne.

Wallenstein, Schlaucherl und Sophokles. Leider gelang es uns in der Pause nicht, alle Germanen zum Phototermin zu erwischen. Es war ein schöner Sommerabend in Halbcouleur, der erst gegen Mitternacht endete.

Es steht ab sofort Couleurtrauer bis zur Trauerkneipe, die für Freitag, den Juli angesetzt ist. Juni um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes in Straubing-Ittling statt. Am Vormittag des Leider hatte Petrus kein Mitleid und versorgte die Teilnehmer immer wieder mit sintflutartigen Regenfällen.

Artus für die Organisation! Juni fand eine off. Kreuzkneipe mit unseren befreundeten Kartellbrüdern der B! Leider wurde die Anzahl der Bundes- und Kartellbrüder durch die tropische Hitze und mehrere kurzfristige Terminüberschneidungen dezimiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Gastchargia der B! Hanseatia Passau und freuen uns auf die nächste Kreuzkneipe mit unseren Kartellbrüdern stromabwärts! Eine kleine Abordnung der Germania Straubing nahm am Juni an der h. Wir bedanken uns bei unserem Patenbund sehr herzlich für die schönen Stunden im Freundeskreis und freuen uns auf das nächste Wiedersehen! Abends wurden die besten Lokale von den Reisenden angesteuert, wobei sich die Aktivitas kurzerhand eine gemütliche Konstante im bekannten Studentenlokal "Zum Schnookeloch" einrichtete.

Dort kam man mit vielen Farbenträgern Heidelbergs in Kontakt. Ein herzliches Gratias an unseren Organisator Magnus! Wir freuen uns mit ihm auf die Reise nach Prag im nächsten Jahr! Die offizielle Trauerkneipe für unseren verstorbenen Bbr. Flachs fand am Mai im Kneipzimmer statt. Am Morgen des Seit der Jahrhundertwende beteiligten sich zahlreiche jüdische Einwanderer an der Whiskeyproduktion.

Einige von ihnen gingen zur eigenen Produktion über und gründeten einflussreiche und wichtige Destillerien. Harper eine der einflussreichsten Marken der Prohibitions- und Nachprohibitionszeit. Bernheim verkaufte sein Unternehmen an Leo Gerngross und Emil Schwarzhaupt, die es wiederum an Schenley Industries weiterverkauften.

Schenley wurde von Lewis Rosenstiel geführt, der in den folgenden Jahrzehnten zur einflussreichsten Person der Bourbon-Branche wurde und unter anderem durchsetzte, dass der US-Kongress dem Bourbon als Herkunftsbezeichnung gesetzlichen Schutz verschaffte. Juden, die aus Russland geflohen waren und heute noch Eigentümer von Heaven Hill sind.

In den Zeiten vor der Prohibition wurde diese jüdische Verbindung zum Whiskey oft von antisemitischen Befürwortern einer Prohibition zur Propaganda missbraucht. Bis zur Prohibition war Bourbon die bestverkaufte Spirituose in den Vereinigten Staaten, verlor seitdem jedoch an Bedeutung.

Jahrhunderts Alkoholproduktion zu verbieten. Einzelne Bundesstaaten verboten Alkohol länger, in einzelnen Counties und Gemeinden ist Alkoholkonsum bis heute verboten. In der Zeit der Prohibition mussten viele Destillerien ihr Geschäft aufgeben. Stitzel, Glenmore, Schenley, Brown-Forman, National Distillers und Frankfort Distilleries waren lizenziert, Apotheken mit medizinischem Whiskey zu versorgen, den diese nur gegen Rezept ausgeben durften.

Nach der Prohibition hatten sich die amerikanischen Konsumenten an den milderen Geschmack von kanadischem Whisky und Gin gewöhnt und blieben bei diesen Getränken, so dass der Bourbon seine Bedeutung von vor der Prohibition nicht mehr erlangen konnte und langfristig auch gegenüber Rum und Wodka an Bedeutung verlor.

Fachleute und deren Fachwissen waren in andere Branchen abgewandert. Die überlebenden amerikanischen Destillerien hatten fast keine Lagerbestände mehr und brauchten einige Jahre, um wieder Bourbon reifen zu lassen. Diese Jahre nutzten Kanadier und Schotten, um mit ihrem Whisky Marktanteile zu gewinnen und danach zu halten. Harter Alkohol zum Trinken wurde wieder aus anderen Ländern importiert. Davon konnte vor allem die in der Karibik produzierende Rumindustrie profitieren, die problemlos genügend Nachschub hatte und auch Marktanteile gewann.

Dabei gewöhnten sie aber die Öffentlichkeit an diese Form des Getränks und verschafften sich den Ruf, keinen Whiskey besonders hoher Qualität herzustellen.

Die Bourbon-Produktion nahm in den folgenden Jahrzehnten zu. Insbesondere Jim Beam und Jack Daniels gelang es, sich international zu vermarkten. Der Aufstieg der beiden Marken zu den führenden Bourbon-Marken fällt in die späten er. Mussten Brenner damals spätestens nach acht Jahren ihren Whiskey versteuern, schob das verabschiedete Gesetz der Forand Bill diesen Zeitraum auf 20 Jahre hinaus.

Destillerien konnten den Whiskey nun auch 12 oder 15 Jahre lagern, ohne bereits Jahre vorher viel Geld für seine Steuern auszugeben und brachten nun auch Whiskey mit längeren Lagerzeiten auf den Markt. Sie konnten so ihre Produktpalette deutlich erweitern. Insbesondere sogenannte "Feiertags-Pakete" mit speziell gestalteten Flaschen und oft unter Zugabe von Karaffen und Gläsern eroberten den Markt.

Nachdem die Produzenten in den ern mit voller Produktion die Lagerhäuser gefüllt hatten, brach der Markt Ende der er ein. Seit den ern gingen zahlreiche Hersteller insolvent oder wurden von kapitalkräftigeren internationalen Konzernen aufgekauft.

Dieser war und ist aber zu klein, um nationale Trends auszugleichen. US-weit erholte sich der Verkauf von Bourbon erst in den ern wieder, um etwa seit Verkaufszahlen zu erreichen, wie sie zuletzt vor der Prohibition bestanden. Von diesen gab es nicht viele, deshalb produzierte die Destillerie davon nur eine kleine Menge. Später schlossen sich kleinere Destillerien an, die ihre gesamte Produktion als Small Batch bezeichneten, da diese sowieso nur in kleiner Menge vorhanden sind.

Der Begriff ist bis heute nicht rechtlich definiert, ist im Marketing aber weit verbreitet. Er kaufte ausgewählte Fässer aus anderen Brennereien. Auf Auktionen werden einzelne Flaschen oft zu vierstelligen Beträgen gehandelt. Andere Brenner zogen nach und brachten Bourbon auf den Markt, der länger als 12 Jahre gereift war.

Jahrhunderts lagen die Verkaufszahlen für Bourbon so hoch wie zuletzt zu Beginn der Prohibition. Die einzige Ausnahme ist A. Smith Bowman , der seinen Sitz im benachbarten Virginia hat. Alle diese Hersteller gehören mittlerweile zu multinationalen Konzernen.

Seit den ern entwickelte sich ähnlich den Mikrobrauereien auch ein Trend zu kleineren unabhängigen Herstellern. Insbesondere seit hat Bourbon einen starken Aufstieg genommen. Seit der Jahrtausendwende gibt es eine sich entwickelnde Szene zahlreicher Mikrodestillerien.

Allein von bis stieg deren Zahl in den Vereinigten Staaten von unter auf über , [40] Ende waren es bereits Bedingt durch den Bourbon-Boom seit dem beginnenden Neben der Verwendung als Getränk dient Bourbon auch zum Kochen. Insbesondere in der Küche der Südstaaten ist Bourbon eine weit verbreitete Zutat in verschiedenen Saucen und Glasuren.

Was ist Blended Whisky?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.