Imperial Cleaning

Ab wann ist es Fremdgehen?

Hydro Effect Serie Teilen.

Er chattet und flirtet

Wenn Männer online fremdgehen

Gib Du ihm die Anerkennung, die er braucht. Vielleicht kommt er so selbst zu dem Schluss, dass Du die beste Anerkennung bist, die er im Leben finden kann. Ihm nicht mehr hinterher zu schnüffeln ist zwar auf der einen Seite lobenswert, aber die Gedanken, die Du Dir machst, sobald er allein am PC sitzt, sind erst recht nicht zu ertragen. Dann möchte man doch lieber wissen, was da hinter dieser Tür vor sich geht.

Auch wenn es weh tut. Auf den Verlauf der Beziehung mit seiner Ex würde ich nicht allzu viel geben. Sie ist eine andere Persönlichkeit. Er jedoch ist der gleiche und er hat die gleichen 'Fehler' schon vorher gemacht.

Demnach liegt doch das eigentliche Problem weder an Dir noch an ihr, sondern ganz allein in ihm. Was es ist und wie man da ran kommt, könnte ein Therapeut sagen. Wie wäre es mit einer Partnerschaftstherapie. Würde er da zustimmen? Ich meine, mit allem was Du schreibst, hättet ihr Grund genug, diesen Schritt zu gehen um die Ehe auf Dauer glücklich und vertrauensvoll aufrecht zu erhalten. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich, ich könnte die Situation nicht aushalten.

Mein Freund ist beruflich auch oft unterwegs und da gibt es diese Gedanken, er könnte irgendwo eine andere haben gar nicht. Schön ist, dass ihr über das Problem reden könnt, ohne dass es in Streit ausartet. Das macht vieles leichter. Und wie gesagt, ich halte den Gang zum Therapeuten für keine schlechte.

In einer Paartherapie kannst Du zurückfinden zum Vertrauen und er endlich eine Antwort darauf finden, warum er das macht. Denn nur wer die Ursache kennt, kann auch die Wirkung bekämpfen.

Klick hier, wenn dir diese Antwort auch geholfen hat. Letztere macht sich meist bemerkbar, wenn der jeweilige Mann seeeehr pikante, sprich: Hier an die heimlichen Informationen zu gelangen, ist für manche Frauen oftmals gar nicht so schwer, weil viele Männer einfach zu unbedarft an die Sache herangehen und Friendscout, Neu. Warum dieses Phänomen, dass gebundene Männer so viel anderweitige Frauenkontakte suchen, so verbreitet ist, lässt sich nur erahnen.

Oft spielen mehrere Gründe eine Rolle. Zum einen macht viele natürlich die ständige Verfügbarkeit diverser Kontakte-Portale und die damit verbundene stetige Präsenz solcher Möglichkeiten neugierig, zum anderen — traurig, aber wahr — lassen sich viele unbedarfte und an sich treue Männer dadurch verführen, dass sie es beim Kumpel oder Kollegen mitbekommen.

Oder der vielleicht sogar davon schwärmt, was er im Netz so an Frauen auftut. Das Web ist — gerade im Hinblick auf die unendlichen Kontakte — ein wenig wie eine Pralinenschachtel. Und da das alles keinerlei Aufwands bedarf und sich in Sekunden per Mausklick organisieren lässt, tappen viele Männer in diese Falle. Die — einmal entlarvt — doch so viel Stress und oft auch Leid nicht wenige Partnerinnen ziehen mit Kind und Kegel aus mit sich bringt.

Freilich sind sich die wenigsten Männer bewusst, wie sehr es ihre Partnerinnen trifft, wenn sie von diesen Kontakten erfahren. Ganz viele nutzen diese Möglichkeiten schlicht, weil es sie gibt. Im Grunde genommen ist es egal, ob der Partner via Internet oder Telefon heimlich andere Frauen kontaktet — eine Belastungsprobe für die Beziehung ist es allemal.

Ob die Trennung oder eine zweite Chance angesagt ist, entscheidet jede betroffene Frau für sich. Und auch Singlefrauen, die sich vielleicht gerade in einer intensiven Kennenlernphase mit einem Mann aus der Singlebörse befinden, sollten, wenn er noch mehrfach parallel datet, überlegen, ob nicht das Zusammensein mit einem solchen Mann nicht doch einigen Stress mit sich bringt?

Von der emotionalen Belastung ganz zu schweigen. Wer ungebunden ist und auf diese Art Männer trifft, ist sicher gut beraten, dies zu beenden und die Suche nach einem ehrlichen Partner fortzusetzen. Denn es ist leider so, dass die Unbefangenheit weg ist, das Kopfkino im negativen Sinn von nun an stets anspringt. Aber das allein ist doch nicht schlimm. Ich fühle mich erfolgreicher, selbstbewusster - und das kommt nicht zuletzt meiner Beziehung zugute.

Ohne so ein gewisses Prickeln wäre es doch auf jeder Party total langweilig. Wäre es denn besser, wenn ich mich wie alle anderen einfach nur sinnlos betrinken würde? Auch wenn ich in festen Händen bin, möchte noch immer ich derjenige sein, der über mich bestimmt. Deswegen finde ich ihre ständige Eifersucht nervig und überflüssig.

Warum lässt sie mir nicht einfach meine Freiheiten? Und so manchen Flirt hat sie durch ihre Art erst provoziert. Bevor ich den Abend festgekettet an der Seite einer eifersüchtigen Frau verbringe, suche ich mir doch lieber eine nettere Gesellschaft. Gleichzeitig kann sich dies jedoch auf uns und unsere Partnerschaft negativ auswirken - dann wenn wir das Verhalten unseres Partners als erniedrigend und demütigend bewerten.

Wir werden uns umso eifersüchtiger und stärker verletzt fühlen, je mehr wir an uns, unserer Attraktivität und an der Liebe des Partners zweifeln. Es ist dabei immer schwierig festzustellen, ob der Partner es mit seiner Flirterei "übertreibt" oder ob wir zu viel in sein Verhalten "hineininterpretieren". Ihn zu bitten, sich zu ändern, ist ein Versuch wert.

Wir können jedoch nur unsere Bewertungen und unser Verhalten steuern. Wir haben die Wahl, seinem Verhalten gleichgültiger gegenüberzustehen, oder uns zu entscheiden, uns zu trennen. Unter seinem Verhalten zu leiden, uns eifersüchtig zu machen und auf die Veränderung des Partners zu warten, ist die schlechteste Alternative. Überlegen Sie, ob Sie sein Verhalten auch humorvoll betrachten können, beispielsweise, indem Sie sich vorstellen, er sei ein balzender Pfau oder ein Gockel, der sich aufplustert.

Sprechen Sie in einer ruhigen Minute mit Ihrem Mann und sagen Sie ihm, was Sie ganz besonders an seinem Verhalten stört, was Sie dabei empfinden und wie Sie sich sein Verhalten wünschen. Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten. Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen.

Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber. Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf Facebook. Was sind die Zutaten einer guten Beziehung?

Diskussionen dieses Nutzers

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.